• 30.06.2022
      00:30 Uhr
      Irina Palm Spielfilm Frankreich/Belgien/Deutschland 2007 | BR Fernsehen
       

      Die Witwe Maggie lebt in einer Kleinstadt in der Nähe von London. Da ihre Familie der Mittfünfzigerin über alles geht, steht es für Maggie außer Frage, dass sie Sohn und Schwiegertochter finanziell unterstützt, als beide nicht mehr in der Lage sind, die medizinische Behandlung ihres Kindes zu bezahlen. Das Problem ist nur: Maggie hat keinen Job. Nach erfolgloser Arbeitssuche findet sie schließlich eine Stelle: in einem Londoner Sexclub. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Maggies neuer Job in ihrem biederen Heimatort herumspricht.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30.06.22
      00:30 - 02:10 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

      Die Witwe Maggie lebt in einer Kleinstadt in der Nähe von London. Da ihre Familie der Mittfünfzigerin über alles geht, steht es für Maggie außer Frage, dass sie Sohn und Schwiegertochter finanziell unterstützt, als beide nicht mehr in der Lage sind, die medizinische Behandlung ihres Kindes zu bezahlen. Das Problem ist nur: Maggie hat keinen Job. Nach erfolgloser Arbeitssuche findet sie schließlich eine Stelle: in einem Londoner Sexclub. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Maggies neuer Job in ihrem biederen Heimatort herumspricht.

       

      Die Mittfünfzigerin Maggie lebt in einer Kleinstadt in der Nähe von London. Als ihr arbeitsloser Sohn Tom und dessen Frau Sarah nicht mehr in der Lage sind, die medizinische Behandlung des schwer kranken Kindes Olly zu bezahlen, setzt Maggie alles daran, die Versorgung ihres Enkels zu finanzieren. Dann aber stellt sich heraus, dass allein eine Behandlung in Australien den Zustand des Jungen maßgeblich verbessern könnte.

      Als die gesetzliche Krankenkasse sich einmal mehr weigert, für die Kosten aufzukommen, begibt die verzweifelte Maggie sich auf Jobsuche. Im Londoner Vergnügungsviertel Soho wird sie schließlich fündig: als Hostess in dem Club "Sexy World". Zwar ist sie zunächst schockiert, als der Besitzer Miki ihr erklärt, dass ihre Aufgabe darin besteht, Männer durch ein Loch in der Wand anonym mit der Hand zu befriedigen. Aber schon bald avanciert Maggie zu einer der gefragtesten und bestverdienenden Frauen des Clubs.

      Ollys Behandlung scheint damit gesichert. Es ist allerdings nur eine Frage der Zeit, bis sich Maggies neuer Job in ihrem biederen Heimatort herumspricht. Sogar ihr Sohn reagiert schockiert und voller Verachtung, als er herausfindet, womit seine Mutter ihr Geld verdient. So leicht aber lässt Maggie sich nicht unterkriegen: Mit Stolz, Witz und Selbstbewusstsein tritt sie allen Lästermäulern und Moralaposteln entgegen.

      Sam Gabarski inszenierte mit "Irina Palm" eine hinreißende Sozialkomödie, die ganz in der Tradition britischer Komödien wie "Ganz oder gar nicht" steht. Als der Film im Wettbewerb der Berlinale 2007 Weltpremiere feierte, wurde er vom begeisterten Publikum mit stehenden Ovationen bedacht. Bei allem Witz des Drehbuchs und trotz des bestens aufgelegten Schauspieler-Ensembles ist jedoch klar: "Irina Palm" steht und fällt mit der Hauptdarstellerin Marianne Faithfull. Die legendäre Musikerin und Sixties-Ikone liefert als Maggie eine sensible Charakterstudie einer einsamen Frau, die Selbstvertrauen an einem Ort findet, mit dem die meisten Menschen Sittenverfall und Ausbeutung verbinden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30.06.22
      00:30 - 02:10 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2022