• 16.05.2022
      20:15 Uhr
      Bayerns Gartenküche Deutschland 2021 | BR Fernsehen
       

      Fünf Hobbygärtnerinnen und -gärtner aus ganz Bayern teilen eine Leidenschaft: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten und zu leckeren Gerichten verarbeiten. Bei "Bayerns Gartenküche“ verbinden sich aber nicht nur Tipps und Tricks für den eigenen Garten mit Kulinarik, es geht auch um einen Wettbewerb. Punkte gibt es für ein Pflanz- und ein Bauprojekt sowie ein zweigängiges Menü. Wer wird am Ende jubeln?

      Montag, 16.05.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Fünf Hobbygärtnerinnen und -gärtner aus ganz Bayern teilen eine Leidenschaft: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten und zu leckeren Gerichten verarbeiten. Bei "Bayerns Gartenküche“ verbinden sich aber nicht nur Tipps und Tricks für den eigenen Garten mit Kulinarik, es geht auch um einen Wettbewerb. Punkte gibt es für ein Pflanz- und ein Bauprojekt sowie ein zweigängiges Menü. Wer wird am Ende jubeln?

       

      Hobbygärtner Andreas Spitzauer lebt in Laufen, mitten im Ortsteil Leobendorf, im Landkreis Berchtesgadener Land. Andreas’ Garten ist speziell: Klein, aber fein verläuft er direkt entlang der Kirchmauer. Bereits seine Oma und Uroma haben hier Obst und Gemüse angebaut. Die Beete des Oberbayern bestechen durch die Vielfalt besonderer Sorten, die dort dank sorgsamer Pflege üppig gedeihen. Ein kleines Gewächshaus und viele Töpfe und Kübel entlang der Terrasse sorgen für zusätzlichen Ertrag, so dass an vitaminreicher Kost für Andreas und seinen Lebenspartner Stefan kein Mangel herrscht. Dieses Jahr mit im Erntekorb sind Kartoffeln, das diesjährige Wettbewerbsgemüse.

      Jeder der Teilnehmenden erhält zehn Saatkartoffeln und die Aufgabe, für eine stattliche Ausbeute gesunder Knollen zu sorgen. Gärtnermeister Sebastian Ehrl hat sich bei der Wahl der Sorte für eine Züchtung mit ungewöhnlicher Farbe entschieden: Die Purple Rain ist violett mit hellen Einsprengseln – Augenweide und Gaumenschmaus in einem. Im Juli schaut er reihum bei allen fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorbei und steht mit Rat und Tat zur Seite. Im Spätsommer dann verteilt er die Punkte: für die Kartoffeln und das selbst gewählte Bauprojekt.

      Andreas hat sich beim Bauprojekt des Wettbewerbs für ein weiteres Beet entschieden. Direkt am Haus müssen deshalb die Pflastersteine weichen, damit Platz entsteht für verschiedene mediterrane Kräuter. Ein Projekt, das Teamarbeit verlangt. Stefan, Andreas’ Eltern und seine Schwester packen mit an und drücken die Daumen, dass der Experte ihre Mühen mit reichlich Punkten belohnen wird!

      Letzte Chance, das Punktekonto aufzustocken, bietet die kulinarische Aufgabe, ein selbst kreiertes Zwei-Gänge-Menü – mit Zutaten aus dem Garten versteht sich. Andreas hat sich beim Hauptgang für ein Lavendel-Huhn an Gemüsegratin entschieden. Die besonders gute Physalis-Ernte in diesem Jahr inspirierte ihn zu seinem Dessert: Creme brûlée mit Physalis-Eispraline.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.08.2022