• 08.10.2022
      02:35 Uhr
      Mankells Wallander - Diebe Fernsehfilm Schweden/Deutschland 2009 (Tjuven) | Das Erste
       

      Drei Familienväter aus einer wohlhabenden Wohngegend von Ystad gründen eine Bürgerwehr, um sich gegen Einbrüche zu schützen. In ihrem Eifer ertappen sie einen polnischen Schwarzarbeiter scheinbar auf frischer Tat und richten ihn übel zu. Tags darauf wird der Mann von seiner besorgten Ehefrau als vermisst gemeldet. Die Polizei will den Routinefall rasch zu den Akten legen, doch Wallanders Spürsinn ist geweckt. Als der Kriminaltechniker Nyberg auf dem Handy des verschwundenen Polen das Foto einer Frauenleiche entdeckt, vermutet der Kommissar einen Doppelmord.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 08.10.22
      02:35 - 04:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      Drei Familienväter aus einer wohlhabenden Wohngegend von Ystad gründen eine Bürgerwehr, um sich gegen Einbrüche zu schützen. In ihrem Eifer ertappen sie einen polnischen Schwarzarbeiter scheinbar auf frischer Tat und richten ihn übel zu. Tags darauf wird der Mann von seiner besorgten Ehefrau als vermisst gemeldet. Die Polizei will den Routinefall rasch zu den Akten legen, doch Wallanders Spürsinn ist geweckt. Als der Kriminaltechniker Nyberg auf dem Handy des verschwundenen Polen das Foto einer Frauenleiche entdeckt, vermutet der Kommissar einen Doppelmord.

       

      Eine Serie unaufgeklärter Hauseinbrüche beunruhigt die Anwohner einer gut situierten Wohngegend von Ystad. Unzufrieden mit der Polizeiarbeit, nehmen drei Familienväter die Dinge selbst in die Hand und gründen eine Bürgerwehr. Auf einem ihrer nächtlichen Streifengänge ertappen sie den polnischen Schwarzarbeiter Jarek Kozyra (Kola Krauze) bei einem vermeintlichen Einbruch. Wutentbrannt schlagen sie den "Polacken" zusammen und lassen den Schwerverletzten bei eisiger Kälte in einem Waldstück liegen. Tags darauf meldet dessen Ehefrau Maja (Vera Veljovic) ihren Mann als vermisst. Die Polizei findet sein ausgebranntes Auto, doch von Jarek fehlt jede Spur.

      Auf dem Speicherchip seines Handys entdeckt der Kriminaltechniker Nyberg (Mats Bergman) das Foto einer Frauenleiche. Die Polizei ordnet daraufhin eine Hausdurchsuchung an und stößt bei dem polnischen Ehepaar auf eine große Summe Bargeld und massenhaft Diebesgut. Alles deutet auf einen Doppelmord hin. Rätselhaft ist nur der Zusammenhang zwischen den beiden Taten. Und vor allem: Wo sind die Leichen? Während die drei Nachbarn sich bei der Vernehmung in Widersprüche verstricken, gönnt Kurt Wallander (Krister Henriksson) sich etwas Bewegung beim Fußballspiel mit Elias (Noah Waldfogel), dem Sohn seiner sympathischen Nachbarin und Kollegin Katarina Ahlsell (Lena Endre). Als Fußballer hat der Kommissar wenig Erfolg, doch bringt ihn das Spiel spontan auf eine Idee, die zu einer makabren Entdeckung führt.

      Der 17. Film der beliebten Krimireihe hat Schwarzarbeit und Fremdenhass zum Thema: Hinter der Fassade einer bürgerlichen Wohngegend stößt Kommissar Wallander, überzeugend verkörpert von dem schwedischen Schauspieler Krister Henriksson, einmal mehr auf menschliche Abgründe.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 08.10.22
      02:35 - 04:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.02.2023