• 24.01.2022
      20:50 Uhr
      Morden im Norden (115) Goldener Schuss | Das Erste
       

      Der Tischlermeister Herbert Heidemann wird tot in seinem Wohnzimmer aufgefunden. Eine Einstichstelle zwischen den Schultern deutet darauf hin, dass der Mann keines natürlichen Todes gestorben ist.
      In der Rechtsmedizin bestätigt sich: Das Opfer starb an einer Überdosis Morphium. Der Verdacht, ihren Mann mit einer Spritze ermordet zu haben, fällt auf Lola Heidemann, eine Frau mit ungewöhnlicher Vergangenheit: Sie war früher drogenabhängig und arbeitete als Prostituierte, bevor sie ein Medizinstudium begann. Als angehende Ärztin hätte sie leichten Zugriff auf die tödlichen Drogen gehabt. Aber warum sollte sie ihren Mann umbringen?

      Montag, 24.01.22
      20:50 - 21:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Der Tischlermeister Herbert Heidemann wird tot in seinem Wohnzimmer aufgefunden. Eine Einstichstelle zwischen den Schultern deutet darauf hin, dass der Mann keines natürlichen Todes gestorben ist.
      In der Rechtsmedizin bestätigt sich: Das Opfer starb an einer Überdosis Morphium. Der Verdacht, ihren Mann mit einer Spritze ermordet zu haben, fällt auf Lola Heidemann, eine Frau mit ungewöhnlicher Vergangenheit: Sie war früher drogenabhängig und arbeitete als Prostituierte, bevor sie ein Medizinstudium begann. Als angehende Ärztin hätte sie leichten Zugriff auf die tödlichen Drogen gehabt. Aber warum sollte sie ihren Mann umbringen?

       

      Stab und Besetzung

      Dr. Holst Imke Büchel
      Dr. Henning Strahl Christoph Tomanek
      Udo Franzen Till Demuth
      Dr. Hilke Zobel Proschat Madani
      Lars Englen Ingo Naujoks
      Tomke Jenssen Anjorka Strechel
      Lola Heidemann Natalia Rudziewicz
      Finn Kiesewetter Sven Martinek
      Herbert Heidemann Andreas Windhuis
      Ida Müller-Dogan Amelie Plaas-Link
      Silvia Ohlsen Hannah Ehrlichmann
      Regie Holger Schmidt
      Buch Christiane Rousseau

      Der Tischlermeister Herbert Heidemann, 55, wird tot in seinem Wohnzimmer aufgefunden. Eine kleine Einstichstelle zwischen den Schultern deutet darauf hin, dass der Mann keines natürlichen Todes gestorben ist.

      In der Rechtsmedizin bestätigt sich die Vermutung: Das Opfer starb an einer Überdosis Morphium. Der Verdacht, ihren Mann mit einer Spritze ermordet zu haben, fällt auf Lola Heidemann, 30, eine Frau mit ungewöhnlicher Vergangenheit: Sie war früher drogenabhängig und arbeitete als Prostituierte, bevor sie ein Medizinstudium begann. Als angehende Ärztin hätte sie leichten Zugriff auf die tödlichen Drogen gehabt. Aber warum sollte sie ihren Mann umbringen?

      Finn und Lars finden heraus, dass Herbert Heidemann ein falsches Spiel mit Lola getrieben hat: Der scheinbar fördernde Ehemann hat die Karriere seiner Frau in Wahrheit heimlich torpediert. Sollte sie ihm auf die Schliche gekommen sein?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 24.01.22
      20:50 - 21:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2022