• 22.01.2022
      09:50 Uhr
      Anna und die Haustiere Kampffisch Tierdoku Deutschland 2020 | Das Erste
       

      Ein Kampffisch als Haustier, das ist schon etwas Besonderes. Fischfans behaupten, sie seien wahre Charakterköpfe. Denn ein Kampffisch atmet an der Luft, springt durch Reifen und verteidigt sein Revier wie kein Zweiter.
      Warum diese kunterbunte Fischrasse so faszinierend ist, will Tierreporterin Anna von Sabrina wissen. In Bins, im Norden der Schweiz, züchtet die 27-Jährige erfolgreich Kampffische und nimmt als Richterin an internationalen Kampffisch-Ausstellungen teil. Sie weiß, dass die Zucht zwar etwas für Profis ist, aber die Haltung eines Kampffisches ist auch für Anfänger kinderleicht – wenn man sich an ein paar Regeln hält.

      Samstag, 22.01.22
      09:50 - 10:05 Uhr (15 Min.)
      15 Min.

      Ein Kampffisch als Haustier, das ist schon etwas Besonderes. Fischfans behaupten, sie seien wahre Charakterköpfe. Denn ein Kampffisch atmet an der Luft, springt durch Reifen und verteidigt sein Revier wie kein Zweiter.
      Warum diese kunterbunte Fischrasse so faszinierend ist, will Tierreporterin Anna von Sabrina wissen. In Bins, im Norden der Schweiz, züchtet die 27-Jährige erfolgreich Kampffische und nimmt als Richterin an internationalen Kampffisch-Ausstellungen teil. Sie weiß, dass die Zucht zwar etwas für Profis ist, aber die Haltung eines Kampffisches ist auch für Anfänger kinderleicht – wenn man sich an ein paar Regeln hält.

       

      Ein Kampffisch als Haustier, das ist schon etwas Besonderes. Fischfans behaupten, sie seien wahre Charakterköpfe. Denn ein Kampffisch atmet an der Luft, springt durch Reifen und verteidigt sein Revier wie kein Zweiter.

      Warum diese kunterbunte Fischrasse so faszinierend ist, will Tierreporterin Anna von Sabrina wissen. In Bins, im Norden der Schweiz, züchtet die 27-Jährige erfolgreich Kampffische und nimmt als Richterin an internationalen Kampffisch-Ausstellungen teil. Sie weiß, dass die Zucht zwar etwas für Profis ist, aber die Haltung eines Kampffisches ist auch für Anfänger kinderleicht – wenn man sich an ein paar Regeln hält.

      In Sabrinas Zucht stehen mehr als 300 Einzelbecken mit teilweise preisgekrönten Kampffischen. Gleich zu Beginn bekommt Anna hier eindrucksvoll zu sehen, warum der Kampffisch seinen Namen hat. Verletzt wird dabei natürlich niemand.

      Hinter jeder dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen.

      „Anna und die Haustiere“ will Lust machen auf das Zusammenleben mit dem Tier, aber auch Verantwortungsbewusstsein entwickeln. Die Tier-Reporterin zeigt, welche Tiere für ein Zusammenleben zu Hause geeignet sind, wie man mit ihnen umgeht und warum manche nie allein gehalten werden sollten.

      Sie gibt Tipps, wie man sich Haustieren gegenüber verhalten muss, um sie nicht zu erschrecken, aber auch um sich selbst nicht in Gefahr zu bringen.

      Nur, wenn man sich genau über den neuen Mitbewohner informiert hat, klappt das Zusammenleben und dem tierischen Mitbewohner wird nicht langweilig.

      Weiter gibt es Infos, woher die wilden Vorfahren des Haustieres kommen, um dessen Bedürfnisse besser verstehen zu können.

      Am Ende jeder Sendung werden alle wichtigen Infos über Pflegeaufwand, Nahrungszubereitung, Kuschelfaktor und Kosten kompakt zusammengefasst. In „Anna und die Haustiere“ erleben die Kinder spannende Tiergeschichten und erfahren, was sie einem Tier bieten müssen, damit es glücklich ist und das neue „Familienmitglied“ zur Bereicherung und nicht zur Last wird.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.11.2022