• 17.01.2022
      18:50 Uhr
      Morden im Norden (114) Ein Schlag zu viel | Das Erste
       

      Beate Martens, 44, liegt tot in ihrem Haus. Dem ersten Anschein nach ist sie die Treppe heruntergefallen und mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen. Die genaue Untersuchung der Leiche ergibt ein anderes Bild: Es war kein Unfall, die Frau ist hinterrücks erschlagen worden. Alles deutet darauf hin, dass ihr Ehemann Ivo der Täter ist. Aber warum sind die beiden Kinder Jara und Milan, 16 und 17 Jahre alt, seit der Tat auf der Flucht? Nach und nach kommen die Ermittler hinter das dunkle Geheimnis der Familie Martens; ein Geheimnis, das ihre Erkenntnisse total auf den Kopf stellt.

      Montag, 17.01.22
      18:50 - 19:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Beate Martens, 44, liegt tot in ihrem Haus. Dem ersten Anschein nach ist sie die Treppe heruntergefallen und mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen. Die genaue Untersuchung der Leiche ergibt ein anderes Bild: Es war kein Unfall, die Frau ist hinterrücks erschlagen worden. Alles deutet darauf hin, dass ihr Ehemann Ivo der Täter ist. Aber warum sind die beiden Kinder Jara und Milan, 16 und 17 Jahre alt, seit der Tat auf der Flucht? Nach und nach kommen die Ermittler hinter das dunkle Geheimnis der Familie Martens; ein Geheimnis, das ihre Erkenntnisse total auf den Kopf stellt.

       

      Stab und Besetzung

      Finn Kiesewetter Sven Martinek
      Frau Ziebach Kristin Lenhardt
      Ida Müller-Dogan Amelie Plaas-Link
      Lars Englen Ingo Naujoks
      Dr. Henning Strahl Christoph Tomanek
      Tomke Jenssen Anjorka Strechel
      Dr. Hilke Zobel Proschat Madani
      Milan Martens Louie Betton
      Ivo Martens Michael Guillaume
      Beate Martens Julia Schmidt
      Jara Martens Vivien Sczesny
      Filialleiter Julia Casper
      Regie Holger Schmidt
      Buch Stephan Pächer
      René Förder

      Beate Martens, 44, liegt tot in ihrem Haus. Dem ersten Anschein nach ist sie die Treppe heruntergefallen und mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen. Die genaue Untersuchung der Leiche ergibt ein anderes Bild: Es war kein Unfall, die Frau ist hinterrücks erschlagen worden. Alles deutet darauf hin, dass ihr Ehemann Ivo der Täter ist.

      Der 46-jährige Ex-Soldat ist seit dem Jugoslawienkrieg schwer traumatisiert. Erst vor Wochen hatte seine Frau wegen häuslicher Gewalt die Polizei gerufen, ihre Anzeige dann aber zurückgezogen. Aber warum sind die beiden Kinder Jara und Milan, 16 und 17 Jahre alt, seit der Tat auf der Flucht? Fürchten Sie sich davor, gegen ihren Vater aussagen zu müssen? Für Finn und Lars scheint der Fall klar. Die Kommissare nehmen den Verdächtigen ins Kreuzverhör. Doch der Mann beteuert seine Unschuld und bricht plötzlich zusammen. Nach und nach kommen die Ermittler hinter das dunkle Geheimnis der Familie Martens; ein Geheimnis, das ihre Erkenntnisse total auf den Kopf stellt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 17.01.22
      18:50 - 19:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.10.2022