• 21.01.2022
      19:30 Uhr
      Der kleine Spirou Der kleine Spirou | KiKA
       

      Hotelpage - das ist der traditionelle Beruf in Spirous Familie. Doch Spirou hat wenig Lust, sein gesamtes Leben mit Fahrstuhlfahren und Kofferschleppen zu verbringen. Stattdessen möchte er mit seiner großen Liebe Suzette um die Welt reisen und ihr einen Ring überreichen. Zusammen mit seinen Freunden überwindet er dafür Hindernisse, die ihm der ungeliebte Sportlehrer, der eifersüchtige Schulkamerad oder die rivalisierende Gang in den Weg legen und konstruiert schließlich ein beeindruckendes Fahrz ...

      Freitag, 21.01.22
      19:30 - 20:50 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

      Hotelpage - das ist der traditionelle Beruf in Spirous Familie. Doch Spirou hat wenig Lust, sein gesamtes Leben mit Fahrstuhlfahren und Kofferschleppen zu verbringen. Stattdessen möchte er mit seiner großen Liebe Suzette um die Welt reisen und ihr einen Ring überreichen. Zusammen mit seinen Freunden überwindet er dafür Hindernisse, die ihm der ungeliebte Sportlehrer, der eifersüchtige Schulkamerad oder die rivalisierende Gang in den Weg legen und konstruiert schließlich ein beeindruckendes Fahrz ...

       

      Zielgruppe= 8

      LizenzInhaber= KiKA

      Hotelpage - das ist der traditionelle Beruf in Spirous Familie. Doch Spirou hat wenig Lust, sein gesamtes Leben mit Fahrstuhlfahren und Kofferschleppen zu verbringen. Stattdessen möchte er mit seiner großen Liebe Suzette um die Welt reisen und ihr einen Ring überreichen. Zusammen mit seinen Freunden überwindet er dafür Hindernisse, die ihm der ungeliebte Sportlehrer, der eifersüchtige Schulkamerad oder die rivalisierende Gang in den Weg legen und konstruiert schließlich ein beeindruckendes Fahrzeug, um seinen großen Traum zu verwirklichen. Denn „ohne Träume hast du keine Flügel“ - und ohne Flügel kannst du deine Träume nie mehr einholen. Der Film DER KLEINEN SPIROU ist die Realverfilmung des gleichnamigen Comics. Durch die knalligen Farben, das ausgefallene Setdesign und viele bildnerisch lustig umgesetzte comictypische Situationen ist dies auch gleich erkennbar. Während der Film am Anfang noch langsam erzählt wird, nimmt er mit der Zeit immer mehr Fahrt auf. Unterhaltsam und abenteuerlich zeigt er mit kreativen und romantischen Ideen eine spannende Weltreise des kleinen Abenteurers. Die Jury findet, dass der Film auch ohne die groben sexuellen Anspielungen gut funktioniert hätte, sind doch durch starke Klischees die Figuren schnell in deutlich erkennbare Typisierungen einteilbar.

      Kleiner Spirou: Sacha Pinault (Jasper Simon)
      Großvater: Pierre Richard (Achim Schülke)
      Mademoiselle Chiffre: Gwendolyn Gourvenec (Merete Brettschneider)
      Langélusse: Philippe Katerine Armelle (Konstantin Graudus)
      Suzette: Lila Poulet (Katharina Minde)
      Vertignasse: Mahé Laridan (Manuel Elias)
      Monsieur: Mégot François Damiens (Achim Buch)
      Madame Spirou: Natacha Régnier (Kristina von Weltzien)
      Cassius: Timothée Moffen (Max Buckreus)
      Ponchélot Gwendal: Malguid-Salvtore (Benedikt Geiger)
      Hellseherin: Armelle (Simona Pahl)

      Regie: Nicolas Bary

      Buch: Nicolas Bary / Laurent Turner

      nach den „Petit Spirou“-Comics von Tome & Janry

      Kamera: Vincent Gallot

      Musik: Rolfe Kent

      Produktion: Les Films du Cap / Les Partenaires

      Wird geladen...
      Freitag, 21.01.22
      19:30 - 20:50 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.06.2022