• 06.10.2022
      02:15 Uhr
      Panorama - Piloten ist nichts verboten 3sat
       

      Eine Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um Akrobaten der Lüfte. Diese konnten 1964 zum Saisonauftakt der Kunstflieger am Spitzerberg bestaunt werden. Ein Pilot des österreichischen Bundesheers arbeitete jahrelang vergeblich daran, ein selbst konstruiertes Flugzeug mit Muskelkraft schweben zu lassen. Österreichs prominentester Pilot, Niki Lauda, hat verraten, was ihn am Fliegen und an Flugzeugen fasziniert hat und wie zügig er den Weg vom Flugschein zum Linienpilot schaffte

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 06.10.22
      02:15 - 02:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Eine Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um Akrobaten der Lüfte. Diese konnten 1964 zum Saisonauftakt der Kunstflieger am Spitzerberg bestaunt werden. Ein Pilot des österreichischen Bundesheers arbeitete jahrelang vergeblich daran, ein selbst konstruiertes Flugzeug mit Muskelkraft schweben zu lassen. Österreichs prominentester Pilot, Niki Lauda, hat verraten, was ihn am Fliegen und an Flugzeugen fasziniert hat und wie zügig er den Weg vom Flugschein zum Linienpilot schaffte

       

      Eine Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um Akrobaten der Lüfte.

      Diese konnten 1964 zum Saisonauftakt der Kunstflieger am Spitzerberg bestaunt werden. Ein Pilot des österreichischen Bundesheers arbeitete jahrelang vergeblich daran, ein selbst konstruiertes Flugzeug mit Muskelkraft schweben zu lassen ("Panorama", 1976).

      Österreichs prominentester Pilot, Niki Lauda, hat verraten, was ihn am Fliegen und an Flugzeugen fasziniert hat und wie zügig er den Weg vom Flugschein zum Linienpilot schaffte ("Jolly Joker", 1986).

      Die "Vereinigung österreichischer Pilotinnen" trug viel dazu bei, dass immer mehr Frauen das Cockpit eroberten. Als deren Präsidentin, Brigitte Seewald, 1987 an einem Flugwettbewerb für Frauen in Bad Vöslau teilnahm, ahnte noch niemand, dass sie zwei Jahre später als Kapitänin beim Landeanflug auf Altenrhein in eine Nebelbank geraten und in den Bodensee stürzen würde. Unter den Opfern war der damalige Sozialminister Alfred Dallinger.

      Wer auch ohne Pilotenschein mit einem motorbetriebenen Fluggerät abheben möchte, ist mit einem Ultraleichtflugzeug bestens bedient. Anfang der 1980er-Jahre tauchten die "Fliegenden Rasenmäher" erstmals auf und konnten sogar per Katalog bestellt werden ("Jolly Joker", 1983).

      Erstsendung 27.06.2021

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 06.10.22
      02:15 - 02:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.02.2023