• 05.07.2022
      21:45 Uhr
      kinokino 3sat
       
      • Marvel-Mode – “Thor: Love and Thunder“ auf dem Münchner Laufsteg
      • “Das Pfauenparadies“ – CineMerit Award für Alba Rohrwacher
      • “Willkommen in Siegheilkirchen“ – Animation fernab von Disney
      • “Liebesdings“ – Elyas M’Barek auf der Flucht

      Dienstag, 05.07.22
      21:45 - 22:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo
      • Marvel-Mode – “Thor: Love and Thunder“ auf dem Münchner Laufsteg
      • “Das Pfauenparadies“ – CineMerit Award für Alba Rohrwacher
      • “Willkommen in Siegheilkirchen“ – Animation fernab von Disney
      • “Liebesdings“ – Elyas M’Barek auf der Flucht

       
      • Marvel-Mode – “Thor: Love and Thunder“ auf dem Münchner Laufsteg

      Er ist ein Superheld mit göttlichen Kräften, kann seinen Hammer wie kaum ein anderer schwingen und zählt zu den Schwergewichten im Marvel-Kosmos: Thor. Nun werden er und sein Umfeld auch noch extra modisch eingekleidet. Passend zum neuesten Marvel-Abenteuer “Thor: Love and Thunder“ haben Studierende der Akademie Mode & Design in München Outfits entworfen, die an die Helden und Themen der Filmvorlage angelehnt sind. kinokino war bei der Vorstellung der Kostüme dabei und hat mit den Studierenden über ihre Inspirationen gesprochen.

      • “Das Pfauenparadies“ – CineMerit Award für Alba Rohrwacher

      Sie war der internationale Stargast des diesjährigen Filmfest München: Alba Rohrwacher. Die italienische Schauspielerin gilt als stiller Star. Sie ist keine, die das Rampenlicht sucht und auch ihre Rollen legt sie eher subtil an. Mittlerweile zählt sie zu den begehrtesten Darstellerinnen des europäischen Kinos. Dafür erhielt Alba Rohrwacher auf dem Filmfest München den CineMerit Award und präsentierte zugleich ihr aktuelles Drama, “Das Pfauenparadies“, über ein Familienfest, das dank eines liebestollen Pfaus ins Chaos gestürzt wird. Im kinokino-Interview erzählt Alba Rohrwacher von ihrer Faszination für die Schauspielkunst.

      • “Willkommen in Siegheilkirchen“ – Animation fernab von Disney

      Marcus H. Rosenmüller war bislang als Erfolgsregisseur von Komödien bekannt. Nun betritt er Neuland mit seinem ersten animierten Spielfilm “Willkommen in Siegheilkirchen“. Basierend auf dem autobiographischen Werk des Österreichers Manfred Deix dreht sich der Film um die erste Liebe in einer Aura von Mief und Kleingeist. In den 1960er Jahren entwickelt ein Junge in der österreichischen Provinz – umgeben von einem braunen, bigotten Sumpf - sein Zeichentalent. kinokino hat mit Rosenmüller über die besondere Kraft von Deix und seinen Figuren gesprochen, die fernab vom lieblichen Disney-Standard daherkommen.

      • “Liebesdings“ – Elyas M’Barek auf der Flucht

      Filmstar Elyas M’Barek spielt… einen Filmstar. Marvin Bosch gilt als populäres Sex-Symbol. Egal wo er auftritt, löst er einen Ausnahmezustand aus. Aber er hat genug vom ständigen Scheinwerferlicht, nervigen Interviewfragen und kreischenden Fans. Also macht er sich aus dem Staub – und landet ausgerechnet in einem feministischen Theater. Dessen Leiterin ist vom eitlen Marvin gar nicht begeistert – zunächst…

      Was läuft aktuell im Kino? Welches sind die neuesten Hits auf der Leinwand? "kinokino" stellt die wichtigsten Neustarts und Themen aus der Filmwelt vor.Das Magazin zeigt Porträts und Interviews mit Schauspielern und Regisseuren. Welche Filme lohnen sich? Welche sollte man lieber meiden? "kinokino" kritisiert die Tops und Flops und berichtet von den spannendsten Festivals.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 05.07.22
      21:45 - 22:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022