• 25.05.2022
      21:50 Uhr
      Graugans-Paradies Neusiedler See 3sat
       

      In Österreich sind mehr als 400 Vogelarten nachgewiesen. Viele von ihnen sind rund um den Neusiedler See zu entdecken. Graugänse lieben diese Region ganz besonders. Als reine Vegetarier sind sie auf große Wiesen- und Weideflächen angewiesen, nutzen aber auch die riesigen Ackerflächen des Umlands als Nahrungsquelle. Sie brüten am Ufer des Sees. Graugans-Paare bleiben viele Jahre, oft sogar ihr ganzes Leben lang zusammen.

      Mittwoch, 25.05.22
      21:50 - 22:00 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

      In Österreich sind mehr als 400 Vogelarten nachgewiesen. Viele von ihnen sind rund um den Neusiedler See zu entdecken. Graugänse lieben diese Region ganz besonders. Als reine Vegetarier sind sie auf große Wiesen- und Weideflächen angewiesen, nutzen aber auch die riesigen Ackerflächen des Umlands als Nahrungsquelle. Sie brüten am Ufer des Sees. Graugans-Paare bleiben viele Jahre, oft sogar ihr ganzes Leben lang zusammen.

       

      In Österreich sind mehr als 400 Vogelarten nachgewiesen. Viele von ihnen sind rund um den Neusiedler See zu entdecken. Graugänse lieben diese Region ganz besonders.Als reine Vegetarier sind auf große Wiesen- und Weideflächen angewiesen, nutzen aber auch die riesigen Ackerflächen des Umlands als Nahrungsquelle. Sie brüten am Ufer des Sees. Graugans-Paare bleiben viele Jahre, oft sogar ihr ganzes Leben lang zusammen. Wenn einer der Partner stirbt, verpaart sich der andere erneut. Gans und Ganter sehen nahezu identisch aus. Nur im direkten Vergleich ist das Männchen etwas größer und kräftiger und fällt während der Balzzeit durch sein Imponiergehabe auf. Auch wenn die Partner einander schon lange kennen, festigen sie ihre Paarbindung erneut, bevor wieder Eier gelegt werden. In freier Wildbahn können die Vögel bis zu 25 Jahre alt werden.

      In Österreich sind mehr als 400 Vogelarten nachgewiesen. Viele von ihnen sind rund um den Neusiedler See zu entdecken. Graugänse lieben diese Region ganz besonders.Als reine Vegetarier sind auf große Wiesen- und Weideflächen angewiesen, nutzen aber auch die riesigen Ackerflächen des Umlands als Nahrungsquelle. Sie brüten am Ufer des Sees. Graugans-Paare bleiben viele Jahre, oft sogar ihr ganzes Leben lang zusammen. Wenn einer der Partner stirbt, verpaart sich der andere erneut. Gans und Ganter sehen nahezu identisch aus. Nur im direkten Vergleich ist das Männchen etwas größer und kräftiger und fällt während der Balzzeit durch sein Imponiergehabe auf. Auch wenn die Partner einander schon lange kennen, festigen sie ihre Paarbindung erneut, bevor wieder Eier gelegt werden. In freier Wildbahn können die Vögel bis zu 25 Jahre alt werden.

      Film von Mario Kreuzer und Leander Khil

      Film von Mario Kreuzer und Leander Khil

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2022