• 22.01.2022
      14:00 Uhr
      Ländermagazin Heute aus Baden-Württemberg | 3sat
       

      Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus. Dieses Mal aus Baden-Württemberg. Mit diesen Themen: Die John Cranko-Ballett-Schule feiert 50. Geburtstag, nahe Freiburg wird traditionelle Schwarzwald-Architektur neu interpretiert, auf der Schwäbischen Alb entdeckt ein Fotograf "Lost Places" und in Mannheim kann Street Art bewundert werden.

      Samstag, 22.01.22
      14:00 - 14:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus. Dieses Mal aus Baden-Württemberg. Mit diesen Themen: Die John Cranko-Ballett-Schule feiert 50. Geburtstag, nahe Freiburg wird traditionelle Schwarzwald-Architektur neu interpretiert, auf der Schwäbischen Alb entdeckt ein Fotograf "Lost Places" und in Mannheim kann Street Art bewundert werden.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Birgit Klaus

      Die renommierte John Cranko-Ballett-Schule in Stuttgart hat gerade 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Drei Viertel aller Tänzer und Tänzerinnen des berühmten Stuttgarter Balletts sind hier ausgebildet worden - die Schule gilt als Kaderschmiede. Gegründet hat sie der britische Choreograf John Cranko, der einst auch schon das Stuttgarter Ballett an die Weltspitze gebracht hatte.

      Wie kann man modern und gleichzeitig traditionsbewusst bauen? Im Schwarzwald bedeutet Tradition in der Architektur: Schindelhäuser. Wenn man diese nun neu interpretieren möchte, nehme man viel Glas, Beton, klare Linien - und verkleide das Gebäude zusätzlich mit klassischen Holz-Schindeln. Ein Mix aus alt und neu, der bei einem Haus am Stadtrand von Freiburg umgesetzt wurde.

      "Lost Places" sind Orte, die verlassen und vergessen wurden. Für viele haben sie etwas Magisches und beflügeln die Fantasie. Besonders schöne vergessene Orte gibt es auf der Schwäbischen Alb. Der Fotograf Benjamin Seyfang hat sie dokumentiert.

      Zur Heimat gehört die Sprache, also oft der Dialekt. Ein ganz besonderer Dialekt in Baden-Württemberg ist das Alemannische, das an der Universität Freiburg dokumentiert und erforscht wird. Das Alemannische hat mittlerweile auch sehr populäre Botschafter wie Christian Streich, den Trainer des SC Freiburg oder den Comedian Cossu.

      Für die einen sind es Schmierereien, für die anderen ist es Kunst: Graffitti. In Mannheim jedenfalls ist es definitiv Kunst, die man auf der Street Art Tour besichtigen kann. Die Tour führt zu den versteckten Kunstwerken der Stadt und beweist, dass Mannheim durchaus mit New York, Paris oder London mithalten kann.

      Was ein Stadtarchiv heute kann, zeigt das MARCHIVUM in Mannheim: auf 500 Quadratmetern präsentiert das Archiv in einer neuen multimedialen Dauerausstellung die wechselvolle Geschichte der Stadt.

      Ihre Sprünge liefern spektakuläre Bilder: Emma Weiss aus Albstadt ist Freestyle-Skifahrerin und wird demnächst an den olympischen Winterspielen in Peking teilnehmen. Das "Ländermagazin" hat die junge Athletin auf ihrem Weg zur Qualifikation begleitet.

      Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus.

      Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2022