• 20.01.2022
      08:20 Uhr
      Kulturzeit 3sat
       

      Themen:

      • 80 Jahre Wannseekonferenz - Gespräch mit Matti Geschonnek
      • Relativierung des Holocaust
      • Kriterien der Konsumkultur im Alltag
      • Rapper Tommy Vercetti

      Donnerstag, 20.01.22
      08:20 - 09:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

      Themen:

      • 80 Jahre Wannseekonferenz - Gespräch mit Matti Geschonnek
      • Relativierung des Holocaust
      • Kriterien der Konsumkultur im Alltag
      • Rapper Tommy Vercetti

       
      • 80 Jahre Wannseekonferenz - Gespräch mit Matti Geschonnek

      Es ist die vielleicht verheerendste, folgenschwerste Versammlung des NS-Regimes in der Geschichte. Am 20. Januar 1942 lädt der Chef des Reichssicherheitshauptamts, der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes Reinhard Heydrich die bedeutendsten 15 Vertreter*innen des Nationalsozialismus in eine Villa in Berlin-Wannsee ein, um die "Endlösung der Judenfrage" und damit die Zukunft von Millionen von Menschen zu besprechen. Es geht um den systematischen Massenmord an Europas Einwohner*innen jüdischen Glaubens. Anlässlich des 80. Jahrestages hat der Regisseur Matti Geschonnek eine filmische Rekonstruktion dieser Konferenz unternommen, die dem von Adolf Eichmann verfassten Besprechungsprotokoll folgt. Wir sprechen mit dem Regisseur Matti Geschonnek über seinen Film.

      • Wie der Holocaust relativiert wird

      Impfgegner demonstrieren mit Judensternen, Aktivisten sprechen vom "Klima-Holocaust", Tierschützer vergleichen Massentierhaltung mit Konzentrationslagern. Ob bei Demonstrationen, in Sozialen Netzwerken oder auch in der Popkultur, die Verharmlosung des Holocaust durch solche Vergleiche hat weltweit an Intensität zugenommen - insbesondere bei den Gegnern von Corona-Schutzmaßnahmen. Christoph Heubner, Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, beobachtet die Vergleiche mit den Opfern der Nationalsozialisten mit Sorge.

      • Kriterien der Konsumkultur im Alltag

      Gut oder schlecht? Billig oder teuer? Alt oder neu? Welche brauchbaren Kriterien haben wir in unserer Konsumkultur noch für die Bedürfnisse des täglichen Lebens? Dirk Hohnsträter forscht an der Universität Hildesheim über ästhetische Ökonomie und weiß: Wir müssen uns wieder mehr Zeit nehmen. Bei der Herstellung von Dingen, bei der Suche nach ihnen, beim alltäglichen Leben.

      "Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat.

      "Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2022