• 09.12.2021
      23:00 Uhr
      Verlorene Kinder rbb Fernsehen
       

      Der Film erzählt die Schicksale von zwei Frauen, die von Zwangsadoptionen in der DDR betroffen sind. Eine als damaliges Kind, die andere als einstige junge Mutter. Trotz unterschiedlicher Biografien und Erfahrungen verbindet beide die Suche nach Anerkennung und Rehabilitation des an ihnen begangenen Unrechts.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 09.12.21
      23:00 - 00:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Der Film erzählt die Schicksale von zwei Frauen, die von Zwangsadoptionen in der DDR betroffen sind. Eine als damaliges Kind, die andere als einstige junge Mutter. Trotz unterschiedlicher Biografien und Erfahrungen verbindet beide die Suche nach Anerkennung und Rehabilitation des an ihnen begangenen Unrechts.

       

      Die in der DDR zwangsadoptierte Sanny ist seit 30 Jahren auf der Suche nach Puzzlestücken zur Aufarbeitung ihrer eigenen Biografie. Mühsam hat sie Akten zusammengetragen, um zu verstehen, warum ihr Leben den Verlauf genommen hat, den sie sich so nicht vorgestellt und nicht gewünscht hat. Das Leben der heute 50-Jährigen ist geprägt von einer Kette seelischer Verletzungen. Wunden, die erst durch ihre Suche nach der Wahrheit langsam zu heilen beginnen.

      Der damals 19-jährigen Viola wurde ihr 1983 geborener Junge nach der Geburt weggenommen. Den genauen Grund hat sie bis heute trotz Hilfe einer Beratungsstelle für Zwangsadoptionen nicht in Erfahrung bringen können. Ein Fall, der im gesamten „Komplex Zwangsadoptionen“ bisher nicht thematisiert ist. Bis heute gibt es für Eltern, deren Kinder in der DDR zu Unrecht weggenommen wurden, keine juristische Handhabe. Die heute erwachsenen Kinder von Zwangsadoptionen wiederum, sind meist nicht gehört und haben eine zu geringe Stimme in der Öffentlichkeit, so das Fazit von Experten im Film.

      Eine Familienrichterin verdeutlicht die Schwierigkeit, klare Aussagen bei diesem bis heute wenig erforschten Thema treffen zu können. Deswegen hält sie es für wichtig, keine Spekulationen zu betreiben, geschweige denn über eine genaue Zahl von Fällen zu sprechen. Doch es stehe außer Frage, dass Zwangsadoptionen auch als Mittel zur Maßregelung von Republikflüchtlingen durchgeführt wurden.

      Film von Stefan Weinert

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 09.12.21
      23:00 - 00:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.05.2022