• 28.11.2022
      23:10 Uhr
      Crazy Spielfilm Deutschland 2000 | MDR FERNSEHEN Tipp
       

      Benjamin wird von seinen Eltern, die in Trennung leben, ins Internat Neuseelen geschickt. Für den 16-Jährigen ist es nicht der erste Schulwechsel. Durch seine halbseitige Lähmung war der Junge schon immer der Außenseiter, doch in Neuseelen wird er wider Erwarten von seinen Mitschülern akzeptiert. Er freundet sich mit seinem Zimmergenossen Janosch an. Statt zu lernen gehen die Teenager lieber an den See, feiern Partys und reden über Gott und die Welt. Die Freundschaft bekommt allerdings einen gehörigen Knacks, als sich die beiden in das gleiche Mädchen verlieben, die schöne Malen.

      Benjamin wird von seinen Eltern, die in Trennung leben, ins Internat Neuseelen geschickt. Für den 16-Jährigen ist es nicht der erste Schulwechsel. Durch seine halbseitige Lähmung war der Junge schon immer der Außenseiter, doch in Neuseelen wird er wider Erwarten von seinen Mitschülern akzeptiert. Er freundet sich mit seinem Zimmergenossen Janosch an. Statt zu lernen gehen die Teenager lieber an den See, feiern Partys und reden über Gott und die Welt. Die Freundschaft bekommt allerdings einen gehörigen Knacks, als sich die beiden in das gleiche Mädchen verlieben, die schöne Malen.

       

      Benjamin (Robert Stadlober) wird von seinen Eltern (Dagmar Manzel und Burghart Klaußner), die in Trennung leben, ins Internat Neuseelen geschickt. Für den 16-Jährigen ist es nicht der erste Schulwechsel, insbesondere wegen seiner schlechten Zensuren in Mathematik und Deutsch. Durch seine halbseitige Lähmung war der Junge schon immer der Außenseiter, doch in Neuseelen wird er wider Erwarten von seinen Mitschülern akzeptiert. Er freundet sich mit seinem Zimmergenossen Janosch (Tom Schilling) an, auch wenn dieser seine Freunde gerne vor zynische Prüfungen stellt, die er als Einziger komisch findet. Statt zu lernen gehen die Teenager lieber an den See, feiern Partys und reden über Gott und die Welt. Die Freundschaft bekommt allerdings einen gehörigen Knacks, als sich die beiden in das gleiche Mädchen verlieben, die schöne Malen (Oona Devi Liebich). Es kommt zum Streit und einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

      Nach dem gleichnamigen autobiografischen Roman von Benjamin Lebert

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2022